Watten und die Nordseeinseln

Segeln Harlingen

Was gibt es zu tun in Harlingen?



Harlingen, Heimathafen und Zustiegsort der Schiffergenossenschaft Historische Zeilvaart

Harlingen ist ein malerisches Städtchen mit vielen Sehenswürdigkeiten direkt am Wattenmeer. Es ist mit dem Auto, dem Reisebus oder der Bahn (Haltestelle direkt am Hafen) ausgezeichnet zu erreichen und bietet ausreichend Parkplätze (auch Langzeitparkplätze).

Der Seehafen befindet sich unmittelbar am Wattenmeer und ist die Ausfallbasis für Segeltörns auf dem Watt, die unter anderem von der Schiffergenossenschaft Historische Zeilvaart organisiert werden. Hier und im Fischereihafen sowie im Industriehafen sind rund 70 Traditionssegler beheimatet.

Absolut empfehlenswert ist ein geführter Stadtrundgang durch das Zentrum mit seinen monumentalen Häusern und Giebeln aus dem 17. und 18. Jahrhundert. In Harlingen gibt es auch eine Fliesen- und Keramikmanufaktur, die auf eine lange Tradition zurückblickt.

Die Heimkehr der Harlinger 'Braunen Flotte' (traditionelle Plattbodenschiffe) am Freitag- und Sonntagnachmittag ist während der Saison ein allwöchentliches Schauspiel, das man am besten von einem der vielen Harlinger Straßencafés aus beobachten kann.

In 'Het Waddenhuis', dem Domizil des über 50.000 Mitglieder zählenden Wattenvereins, können sich Besucher ausführlich über die Wattenregion informieren.